Archiv der Kategorie: Allgemein

Buchtipp Entscheidung: Erfolg

heute mal – nach langer Zeit – wieder ein Buchtipp von mir.

ENTSCHEIDUNG: ERFOLG von Dirk Kreuter

Kein Buch mehr eine Kurz-Zusammenfassung der wesentlichen Punkte für Erfolg es gibt somit keine rumgeplänkel sondern es geht gleich zur Sache und die wichtigsten Punkte hierzu werden erläutert. 

Nun gut, mir hat das Buch so gut gefallen weil ich in 7 kurzen und unterhaltsamen Kapiteln nochmals kurze knappe aber sehr prägnante Hinweise für den Erfolg im gesamten Leben erhalten habe. Es kann wirklich sehr einfach sein man muss es nur TUN.

Entscheide dich deshalb für deinen persönlichen Erfolg.

Wie auch immer dieser Erfolg für dich aussieht es ist dein Erfolg und Niemand kann ihn dir nehmen. 

Aufgrund der für ein Buch untypischen Struktur ist dieses Buch für all diejenigen geeignet die kein großes rumgelabere sondern eine direkte Punktgenaue Ansprache möchten also auch für notorische Leseverweigerer. Hier erhält man in kürzester Zeit Dinge erklärt für die in anderen Büchern mit episches Storrytelling um diese Punkte herrum die Seitenanzahl vergrößert wird. Hier werden die wichtigsten 1% für 51% Erfolg zusammengefasst. Wer sich in den entsprechenden Theman vertiefende Kenntnisse erwerben möchte hat dies dann in anderen entsprechenden Werken der Fachliteratur zu erledigen.

Durch die Kürze und Würze des Buches eignet dieses sich auch dazu in Phasen der Motivationssuche einfach mal schnell dieses Werk durchzublättern und sich Anregungen zu holen, der große Vorteil bei einem Buch mit diesem Schreibstill.

Ich kann dieses Werk von Dirk Kreuter nur jedem empfehlen. Aktuell kann das Buch noch kostenlos bestellt werden. lediglich die Versandkosten sind zu bezahlen.

 

grüssle
Markus

Jahresstart 2015

Hey,

geht es Euch so das Jahr ist doch eigentlich gerade erst gestartet und doch ist schon wieder der halbe Monat rum 😉

Die Zeit rennt einem davon wie in den Jahren zuvor 😉

Viel Vorsätze fürs neue Jahr wurden gemacht und einige auch schon wieder gebrochen. Wie sieht es hier bei Euch aus?

Also ich hab mir einen Vorsatz (den gleichen wie letztes Jahr) gegeben und halte ihn noch fleißig ein. Mein Ziel ist es 30 Tage am Stück nahezu vegan zu leben, ohne Alkohol und Süßigkeiten. Nahezu vegan heist das ich jetzt nicht überprüfe ob irgendwelche versteckten tierischen Inhaltsstoffe sich noch in der Nahrung befinden. Das wäre mir zu Aufwendig und würde mir dem Erfolg zu sehr im Wege stehen. 10 Tgae sind jetzt bereits geschafft mir geht es blendend und ich erfreue mich der Suche nach veganen Gerichten. Mein Hauptgrund für diesen Vorsatz meinen persönlichen Horizont an der vielfältigen Speisekarte der Welt zu erweitern 🙂 Die 30 Tage habe ich gewählt da 30 Tage ja eine magische Zahl hinsichtlich der eigenen Gewohnheiten ist, nicht umsonst heist es ja bekanntlich wer 30 Tage etwas täglich tut kann seine Gewohnheit in diese Richtung entscheidend ändern. Ach ja und die angefressenen Pfunde der Weihnachtsfeiertage sind auch schon wieder verschwunden als schöner Nebeneffekt.

Ich gehöre also zu den Leuten die sich noch einen Vorsatz fürs neue Jahr geben – OK eigentlich erst seit ein paar Jährchen auch erfolgreich. Erfolgreich deshalb weil ich den Vorsatz so wähle das ich auch zu 120% dahinterstehe und er somit nicht von Vornherein zum Scheitern verurteilt. Dies ist aus Meiner Sicht der Hauptgrung wieso die meisten Vorsätze gleich wieder gebrochen werden und es dann besser ist keinen Vorsatz zu beginnen 🙂

Hmm oder sollte ich jetzt besser aus dem Wörtchen Vorsatz Ziele machen ist das nicht eigentlich das gleiche? Ziele sind wichtig den nur wenn man ein Ziel hat kann es auch erreicht werden – Ohne Ziel kommt man nie an. Oder steigt ihr ständig einfach so ins Auto und fährt irgendwo hin? Nun dann kommt ihr nie an aber moment mal werdet ihr jetzt sagen doch irgendwann bin ich dann wieder zuhause ja richtig nachdem ihr Euch das Ziel gesetzt habt wider nach Hause zu fahren.

Auf ein gutes Jahr 2015 mit vielen erreichten Zielen

 

grüssle

Markus

ja so warns die alten Zeiten

Servus,

ja ich gehör auch zu den vor 1980 geborenen und ja ich kann der Gruberin nur zustimmen 🙂

es waren schon schöne Zeiten in denen man aufgewachsen ist 🙂

Ich möchte diese Zeit auf keinen Fall missen, so in der Wendezeit zwischen Industriezeitalter und Informationszeitalter aufzuwachsen hat schon etwas. Man lernt das "alte" noch kennen und wächst gleichzeitig ins "neue" mit all seinen Chancen hinein 🙂

Alles hat eben seine Zeit oder wie seht ihr es?

grüssle

Markus

Poetry Slamerin Julia Engelmann

Servus,

hab grad auf youtube den interessanten Beitrag aus der NDR Talkshow von Juli Engelmann gesehen wie sie über den Hype um ihre Person Spricht. Nachdem ich ein regelmässiger Besucher der Poetry Slams im Aalener frape bin war ich natürlich sehr interessiert darüber 🙂

Einfach ein geniales Gedicht über das Wartezimmer des Lebens – wir warten einfach zu lange und schiebn zu viele Dinge auf!

Ja fast hätte ich es gemacht aber einfach nur fast 😉

Also nemmt Euch den Text von ihr zu Herzen und last Euch durch diesen "Arschtritt" wieder in AKtion zu kommen und tut einfach den Erfolg kommt vom TUN!

Ich finde es einfach genial wie Menschen wie Julia ihre Gedanken in so einen sinnigen und modernen heiteren Sprschstil verpacken können. Ich hab damit leider sehr große Probleme – aber daran kann man ja arbeiten 🙂

Wie sieht es bei Euch mit Poetry Slams aus habt ihr auch schon Erfahrungen darüber gemacht oder gar mitgemacht?

 

grüssle

Markus

Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Um Spam zu vermeiden, geh doch gleich mal in den Pluginbereich und aktiviere die entsprechenden Plugins. So, und nun genug geschwafelt – jetzt nichts wie ran ans Bloggen!